de | it | en | nl | es | fr
  • htx010
  • htx018
  • latemarumrundung-33
  • latemarumrundung-6
  • Rosengarten - Latemar (Italy)
  • Rosengarten - Latemar (Italy)
  • Rosengarten - Latemar (Italy)
  • Rosengarten - Latemar (Italy)

Bikeregion Eggental

Im Reich von König Laurin

Buchen



SENDEN >

Gutschein



Bikeregion Eggental

Wer die Region in den Dolomiten / Südtirol nicht kennt und vom Brenner kommend in Richtung Gardasee unterwegs ist, fährt mit dem Auto glatt dran vorbei. Das Eisacktal ist kurz vor Bozen zu eng und zu steil, für Gedanken an Mountainbike Touren. Nur durch eine Schlucht bei Kardaun am Ausgang des Eggentals erreicht man auf einer schmalen Straße das Rosengarten-Latemargebiet.

Die Region Rosengarten-Latemar liegt im Naturpark Trudner Horn und dem Naturpark Schlern-Rosengarten in Südtirol. Fahrtechnisch erreicht man sie am besten über die Brennerautobahn und biegt kurz vor Bozen in Richtung Welschnofen / Karerpass ab. Obereggen liegt bereits auf 1.550 Hm. Der kleine Ort am Fuße des Latemars ist ideal als Startort für Mountainbike Touren zum Kennenlernen des Gebietes geeignet. Neben den Wanderwegen liegen knackige und z.T. anspruchsvolle Trails in den Wäldern versteckt. Besonders die Touren zu den Pässen können daher, je nach Strecke, ziemlich anstrengend werden.

Prägend sind die für die Dolomiten typischen Kalksteinformationen. In der Dämmerung leuchten die Felsen strahlend weiß. Gerade der Rosengarten ist vielen von Bildern sehr bekannt. Seine glühend roten Farbspiele im Herbst sind schon eine Klasse für sich und dienen etlichen Postkarten als Motiv. Kein Wunder, dass es dazu passend eine Sage gibt, die ein derartiges Naturschauspiel erklärt.

Der Zwergenkönig Laurin lebte mit seinem Volk in einem Rosengarten. Auf einer Alm begegnete er seiner großen Liebe, Prinzessin Simhild. Wie Könige manchmal so sind, raubte er nach vergeblichem Werben einfach die Prinzessin. Klar, dass ihr Bruder wie es sich gehört seine Schwester wieder befreite. Laurin geriet mächtig in Missstimmung und verfluchte sein Reich. Kein menschliches Auge sollte bei Tag und Nacht je wieder seine Rosen als Zeichen seiner Liebe zu Simhild sehen. Da er vergaß die Dämmerung zu erwähnen, leuchten seine Rosen morgens und abends.


Ganischgerhof on